Wurf 01.05.18 - Heilige Birmas

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wurf 01.05.18

Kitten aktuell
Wurf 01. Mai 2018

Mutter: Pearl of Inch'Allah's
(blue-creme tortie)

Vater: Millefuse Chccolate "Casper", Kosename: Casper
(chocolate-point)
NameGeschlechtFarbeGeburtsgewichtBemerkung
Woody of Inch'Allah'smännlichfolgtfolgtfrei
Will of Inch'Allah'smännlichfolgtfolgtverstorben
Es begann am 30. April 2018. Spät am Abend setzten bei Pearl die Wehen ein. Schon bald sah man die erste Fruchtblase, und wir hofften, dass das erste Kitten kommt. Doch dann passierte nichts mehr - keine Wehen - kein Fortschritt. Erst Stunden später gebahr sie ihr erstes Kitten. Wir wussten, dass sie etwa fünf Kitten bekommen sollte und waren gespannt, was noch passieren würde. Leider ging es mit der Geburt nicht voran, so dass wir Pearl zum Tierarzt bringen mussten. Es kam ein zweites Kätzchen auf die Welt, doch dann versiegten die Wehen wieder - absoluter Stillstand. Wir haben alles versucht und gehofft, dass Pearl eine natürliche Geburt haben könnte, doch so sollte es nicht sein. Schlussendlich musste der Tierarzt einen Kaiserschnitt machen, was für Pearl und die Kleinen schwierig war. Sie waren durch das Narkosemittel sehr benommen und hatten Mühe mit dem Trinken. Es dauerte sehr lange, bis sich Mutter und Kitten erholt hatten - bange Stunden für uns. Zwar hat Pearl die Kleinen gesäugt, doch hatten wir den Eindruck, dass sie zu wenig Milch hatte. Also haben wir sie nachgeschöppelet. Leider haben von den fünf Kitten nur zwei überlebt. Der Tierarzt hat festgestellt, dass eines der Kleinen schon länger tot gewesen sein musste, vermutlich auch ein Grund, weshalb die Geburt nicht ihren normalen Verlauf nahm.
Jetzt, ein paar Tage später, nimmt die Spannung etwas ab. Pearl säugt und kümmert sich um ihren Nachwuchs. Doch das Trio ist noch nicht über dem Berg. Noch stehen wir nachts alle zwei Stunden auf um zu füttern, denn der Milchfluss reicht noch nicht, um die Kleinen satt zu bekommen. Wir hoffen sehr, dass alles gut wird und sich an der momentan guten Nachricht nichts ändert. Manchmal ist auch für Tiere der Start in unsere Welt nicht ganz einfach.
10. Mai 2018
Wir haben uns so viel Mühe gegeben, konnten aber nur machtlos zusehen, wie Will und sein Schweisterchen die Augen für immer schlossen. Sie waren einfach zu klein und durch die Strapatzen der Geburt geschwächt. Ganz schlimm war es auch, dass Pearl ein zweites Mal operiert werden musste. Ihre Kaiserschnittnarbe war aufgegangen. Der Bauch musste gereinigt und neu zugenäht werden. Wirklich schlimm, was die schöne Pearl alles durchleben musste. Zuerst die grässliche Geburt, dann der Tod ihrer Kleinen und jetzt auch noch eine zweite Operation.

10.06.2018
Woody geht es gut. Er freut sich, alleiniger "Hahn im Korb zu sein". Pearl kümmert sich vorbildlich um ihn. Wir freuen uns, dass sie Woody umsorgen kann, denn so kann sie das Vergangene besser verarbeiten. Und Woody wird ihr letzten Kitten sein, denn bei der Operation mussten wir sie gleichzeitig kastrieren lassen.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü