Regenbogen - Heilige Birmas

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Regenbogen

Abschied

Die Regenbogenbrücke

Sie bereiteten mir jeden Tag viel Freude. Wir waren ein wundervolles Team. Ich öffnete ihnen jeden Tag eine Dose Futter. Sie gaben mir dafür ihre Liebe. Unsere Familie sollte unzertrennlich sein. Doch das Schicksal wollte es anders.

Irgendwann müssen wir uns trennen. Tiere verunglücken, werden krank oder verschwinden auf seltsame Weise. Zurück bleiben eine traurige Familie und der Schmerz. Wenn wir uns von einem Familienmitglied verabschien müssen, steht die Welt für einen kurzen Moment still. Die Trauer umschliesst unser Herz und will es erdrücken. Es tut ganz wahnsinnig weh. Jeder Abschied hinterlässt Wunden in unserer Seele. Mit den Monaten und Jahren vernarben sie. Und dann, wenn wir uns erneut von einem Tier trennen müssen, brechen die Narben wieder auf. Natürlich wissen wir genau, dass der Tod auch zum Leben gehört. Trotzdem sind wir jedes Mal extrem traurig.

Doch selbst wenn uns die Trauer regungslos macht, verlieren wir etwas ganz bestimmt nie; die Erinnerung an das Tier, das uns eine Zeit lang durchs Leben begleitet hat. All diesen Katzen gehört diese Seite "Nachrufe". Hier sollen sie einen Gedenkstein erhalten, damit wir sie nie, nie vergessen.

Danke, dass es Euch gab. Ihr habt unser Leben erfüllt und uns viel Freude bereitet. Lebt wohl, ihr Lieben. Eines Tages werden wir uns wieder sehen. Wartet auf uns bei der Regenbogenbrücke. Der Tag wird kommen, an dem wir uns wieder in die Arme schliessen können.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü